Archiv der Kategorie: Turnierberichte

DSV Rally Obi Verbandsmeisterschaft 2018

Heute fand die DSV Verbandsmeisterschaft 2018 beim HSV Kückhoven statt. Dieter konnte sich mit seiner Aponi für die stark besetzte Klasse 2 qualifizieren.
Fazit: Hund super, Hundeführer ausbaufähig 

Ein überlaufenes Schild, eine vergessene Wiederholung und ein paar Kleinigkeiten mit den Füßen führten zu immer noch tollen 79 Punkten.
Damit steht die Quali für die Deutsche Meisterschaft 2019.

Ganz Herzlichen Glückwunsch!!

Vielen Dank auch an den Verein für die tolle Orga und besonders für die leckere Verköstigung 

THS-Turnier Angerland

Am letzten Wochenende waren auch unsere THSler unterwegs. Sechs Teams haben sich mit Spaß und Vorfreude auf den Weg zum HSV Angerland gemacht. Und sie wurden nicht enttäuscht!

Den Hunden merkte man den Spaß an der Unterordnung an, hier konnten sie direkt mit tollen Ergebnissen glänzen. Zuerst begann Detlef mit Sunny im VK1 und legte mit einer 56er UO, die wegen kleinen Fehlern des Hundeführers nicht zu einer 60er reichte, einen hervorragenden Start hin. Danach folgte Corinna mit Winnie im VK3 mit einer 52er Unterordnung, Anja mit Nele legte mit einer 54er Unterordnung mit Patzer im Steh nach und Kerstin mit ihrer Heaven mit einer 56er UO, bei der auch nur kleinere Fehler zu beanstanden waren. Wir alle wurden somit in der Unterordnung schon mal nicht enttäuscht.

Nun kam der Sportteil. Mit viel Motivation gingen wir erneut an den Start. Detlef lief mit seinem Sunny im VK1 zu einem tollen Endergebnis und der ersten Quali für die VK2. Annika mit Mato, sowie Bianca mit Filippa (erstes THS-Turnier) traten im Dreikampf an. Auch hier kam der Spaß der Mensch-Hund-Teams nicht zu kurz. Danach startete Corinna mit Loki auf der Hindernisbahn. Die beiden haben eine Woche zuvor ihre BH abgelegt und hatten hier ihren ersten Turnierstart.

Im Laufteil des VK3 stellten Corinna mit Winnie, Anja mit Nele und Kerstin mit Heaven tolle Ergebnisse auf. Alle kamen erschöpf und zufrieden nach Hause.

Der Spaß in unserer THS-Gruppe kam wiedermal nicht zu kurz, den sie mit tollen Ergebnissen unterstreichen konnten. Hiermit möchten wir uns noch bei dem ausrichtenden Verein Angerland für ein tolles, aber kaltes Turnier bedanken und natürlich bei unseren tollen Trainern! 😊

RO-Turnier in Ratheim

Am 27.10. haben unsere RO-Grasshoppers ihr Turnier in der SH Dogsport Arena ausgerichtet.

Für viele unserer eigenen Starter war es der 1. Turnierstart, den sie jedoch super gemeistert haben! Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:

Dieter Herten mit Ellesse – Beg. – 96 P. – Platz 6
Claudia Broich mit D’Artagnan – Beg. – 94 P. – Platz 8
Rosi Herten mit Terence – Beg. – 87 P. – Platz 12
Annette Kempener mit Josie – Beg. – 81 P. – Platz 17
Rita Häntsch mit Katy – Beg. – 84 P. – Platz 13
Dieter Herten mit Rose – Beg. – 100 P. – Platz 1
Rosi Herten mit Nala – Beg. – 81 P. – Platz 15
Jessica Klein mit Miro – Kl.1 – 69 P. – Platz 9
Claudia Broich mit Naomi – Sen. – 80 P. – Platz 3
Dieter Herten mit Aponi – Kl.2 – 81 Punkte – Platz 11

Fotos des Turniers und aller Starter folgen in den nächsten Tagen. Es war schön, dass ihr bei uns gestartet seid

Obi-Turnier beim KfT OG Düsseldorf

Nach längerer Turnierpause stand am heutigen Sonntag Obedience-Prüfung auf der Tagesordnung!

Bei recht kühlen Temperaturen sind heute 4 Teams in Düsseldorf beim KfT an den Start gegangen.
Myriam konnte mit Phoenix gleich beim ersten Obi-Start in der Beginnerklasse ein „Vorzüglich“ erzielen und damit in die Klasse 1 aufsteigen.
Manuela mit Joey konnte in der Klasse 2 ebenfalls eine sehr gute Leistung zeigen und mit einem „Vorzüglich“ in die Klasse 3 aufsteigen.
Thomas mit Paul und Heidrun mit Juna konnten sich nicht weiter qualifizieren, beide Teams zeigen jedoch erhebliche Trainingsfortschritte und haben glücklich ihre Prüfung beendet.

Der Tag war für alle Teams sehr motivierend und zeigt, das die Gruppe in dieser Saison deutliche Trainingserfolge gemacht hat 🙂

dhv-Deutsche Meisterschaft THS

Vom 31.08. bis 02.09.2018 machte sich ein Teil der THS Abteilung samt zahlreicher Unterstützer auf den Weg nach Baumholder zur diesjährigen dhv Deutschen Meisterschaft.

Nach der Verbandsmeisterschaft auf dem eigenen Platz konnten sich insgesamt zwei Geländeläufer, vier Vierkämpfer sowie eine CSC-Mannschaft für die dhv DM qualifizieren.

Am Freitag machte man sich zu den unterschiedlichsten Zeiten auf den Weg ins beschauliche Baumholder in Rheinland-Pfalz. Wie sich jedoch schnell herausstellte war bereits die Anreise für einige ein Abenteuer, denn die einen Navis lotsten in eine Vollsperrung, die meisten unserer Reisegruppe durften jedoch eine schöne Fahrt durch die wunderschöne Eifel mit teils äußerst interessanten Straßen unternehmen, wobei man sich zwischenzeitlich fragte ob man noch so ganz auf dem rechten Weg ist. Letzten Endes haben wir es aber doch noch alle rechtzeitig geschafft und konnten unsere Wochenendquartiere beziehen. Zum Abschluss des Abends traf man sich noch um gemeinsam den Abend bei leckerem Essen ausklingen zu lassen.

Am nächsten Morgen ging es für einen Großteil früh raus. Beide Starter im Geländelauf (Stefanie AK 35w, Annika AK 19w) gingen auf den 5.000m an den Start, wodurch die Starts schon um 7.35 und 7.49 waren. Trotz der frühen Uhrzeit schafften es die meisten aus dem Bett um die Läufer beim Einlauf ins Stadion lautstark zu unterstützen. Beide Läufer konnten die Strecke, die dem Namen „Geländelauf“ alle Ehre machte, erfolgreich absolvieren und hatten somit ihr Soll für das Wochenende erfüllt.

Ab 11.30 Uhr sollten die Unterordnungen für den Vierkampf beginnen. Hier gingen Tina (AK 19w), Leroy (AK 15m), Kerstin (AK 50w) und Anja (AK 50w) an den Start. Alle vier haben sich für eine frühe Unterordnung entschieden. Unter den Blicken der Richter gaben die vier alles, um sich für den Sportteil am Sonntag eine gute Ausgangsposition sichern zu können. Es lief mal mehr und mal weniger nach Plan, während eine wundervolle Freifolge in drei eleganten Steh-Übungen endete, konnte manch anderer eine durch Fliegen angegriffene Freifolge mit Hilfe schöner Übungen ausgleichen. Die beiden „alten Hasen“ Kerstin und Anja zeigten sehr schöne Unterordnungen, die von uns sicher auch den einen oder anderen Punkt mehr bekommen hätten.

Den Abschluss am Samstag machte die Vorrunde des CSC. Hier konnte die Mannschaft mit Tina, Leroy und Natalie (HSG Niederzier) mit zwei sehr schönen Läufen überzeugen. Leider sprang am Ende Platz 18 heraus, womit man die Qualifikation für Sonntag aufgrund ein paar Hundertstel knapp verpasste.

Der Abend wurde dann wieder gemütlich mit dem ein oder anderen Bier bei Pizza auf der Couch oder dem Italiener „um die Ecke“ verbracht.

Am Sonntag stand dann für die Vierkämpfer der Sportteil an. Bereits um 7.15 Uhr ging es für die ersten von uns los, alle vier haben alles gegeben und sich auf dem Rasen sehr wohl gefühlt. Ebenso wie beim Geländelauf wurde auch hier durch die Mitgereisten (Pia, Julie, Franka, Wilma, Angelika, Detlef) für lautstarke Unterstützung gesorgt mit Hilfe derer noch die ein oder andere Sekunde gut gemacht werden konnte, auch wenn die Augen doch noch etwas kleiner waren als am Tag zuvor.

Insgesamt war es mal wieder ein sehr schönes Wochenende, welches dringend nach Wiederholung ruft! Die Stimmung war super und auch der ein oder andere Rückschlag konnte durch den Teamgeist im Nachhinein mit Humor genommen werden.

ROT beim GHV MG-Altstadt

Fünf Grasshoppers waren heute beim Hundesportverein MG-Altstadt und haben super Ergebnisse erlangt.

Claudia mit Naomi in Senioren 74 Punkte
Claudia mit D’Artagnan in Beginner 66 Punkte
Dieter mit Aponi in Kl.2 83 Punkte
Dieter mit Anouk in Kl.2 80 Punkte
Juliane mit Ben in Kl.2 93 Punkte

Ben und Aponi haben sich damit zudem für die DSV-Meisterschaft im November qualifizieren können.

Insgesamt ein super Turniertag bei schönstem Wetter und mit netten Leuten!

Nebenbei haben wir dann noch die Einzelstarter aus Borken und Krefeld-Verberg adoptiert

RO-Turnier am Bökelberg

Unsere Grasshoppers waren gestern beim VfH MG-Bökelberg unterwegs.

Drei Teams sind in der Klasse 2 gestartet, für Dieter mit seinen beiden Hündinnen Anouk und Aponi waren es die ersten Starts in der Klasse.

Begonnen haben Dieter und Anouk.  Anouk hat einen super Lauf gezeigt (obwohl leider mal wieder kein Twist verfügbar war 😀 ), Dieter hat ihr jedoch leider einige teure Punkte geklaut, sodass am Ende noch 75 Punkte und ein „Gut“ blieben. Danach waren Juliane und Ben an der Reihe.  Obwohl diesmal keine Fehler auf die Kappe des Hundeführers gingen, war die Malinois-Energie zu viel des Guten (Zum Glück gab’s keine Verletzungen durch den Crash in die Sprung-Stange). Auch hier blieb ein „Gut“ mit 70 Punkten. Zuletzt war dann unsere kleine Streberin Aponi dran. Wie üblich war sie super konzentriert und zeigte nicht nur den regulären sondern auch einen zusätzlichen Twist (vermutlich der Twist, den sie Anouk geklaut hat 😉 leider gab’s dafür  natürlich Punktabzug). Die beiden erliefen sich am Ende 90 Punkte und ein „Vorzüglich“.

Mit diesen Ergebnissen konnten sich Aponi und Ben beide für die Klasse 3 qualifizieren und Aponi holte zudem ihre erste Quali für die Verbandsmeisterschaft im November.

Das Turnier war wie gewohnt super organisiert und der Richteranwärter hat echt einen tollen Job gemacht! Keine Punkte  zu viel oder zu wenig abgezogen, zu jedem fair und für jeden ein nettes Wort gehabt. Super Leistung, weiter so <3

Einen ganz herzlichen Glückwunsch auch an die Starter!

THS Verbandsmeisterschaft

Am 10.06. fand auf unserer Platzanlage die Verbandsmeisterschaft THS statt. Nachdem es morgens kurz kräftig geregnet hat, war der Rest des Tages bestes Wetter und alle Disziplinen konnten problemlos durchgeführt werden. Insgesamt sind 11 CSC-Mannschaften und 61 Einzelteams an den Start gegangen.

Hiermit dürfen wir folgenden Teams zum Titel Verbandsmeister 2018 beglückwünschen:

Leah Israel mit Ruby – GL 2000m Jugend
Jasmin Jansen mit Gaia – GL 2000m
Janes Meier mit Flash – GL 2000m Jugend
Guido Kluge mit Luke – GL 2000m

Annika Schmitz mit Mato – GL 5000m
Achim Vogel mit Luke – GL 5000m

Hannah Picken mit Yhoulie – VK2 Jugend
Dennis Wissen mit Shadow – VK2
Vera Picken mit Blair – VK2

Leah Israel mit Timmy – VK3 Jugend
Leroy Strauch mit Sunny – VK3 Jugend
Hannah Starck mit Haily – VK3
Christian Jansen mit Buck – VK3

Team „Schlimmer geht immer“ – CSC Jugend
Team „Kückhoven A“ – CSC Erwachsene

Herzlichen Glückwunsch auch allen anderern erfolgreichen Startern 🙂

Hier findet ihr alle Ergebnislisten nach Disziplin:

GL 2000m
GL 5000m
VK2
VK3
CSC

 

 

Rally Obi Vereinsmeisterschaft 2018

Bei bestem Sommerwetter fand am 05.05.2018 unsere 1. Vereinsmeisterschaft im Rally Obedience statt. Da an diesem Wochenende keiner von uns an der dhv Rally Obedience DM teilnahm und wegen der Terminschutzsperre keine DSV-Turniere stattfinden, bot sich der Termin einfach an! Das Wetter war der gleichen Meinung und schenkte uns angenehme 23°C und Sonne pur 🙂

Um 14 Uhr startete die Meisterschaft mit der Königsklasse 3. Hier startete unsere kleinste Sportlerin Fairy mit ihrem Frauchen Gisela und wurde mit sensationellen 92 Punkten Vereinsmeisterin Klasse 3. Für ungeübte Richter und Stewards eine echt Herausforderung direkt als erstes die Kl.3 zu richten, aber das habt ihr trotzdem super gemeistert!



Im Anschluss folgte Klasse 2. Hier wurde Dieter mit seiner Aponi Vereinsmeister mit 94 Punkten.

Als letzte Klasse vor der Pause liefen noch unsere Senioren. Auch hier konnte Gisela sich den Titel mit 94 Punkten (und einem Punkt Vorsprung vor Platz 2) mit ihrem Achat sichern und sich bis nächstes Jahr Vereinsmeister Senioren 2018 nennen.

Anschließend folgte die Mittagspause mit Kaffee und Kuchen.


Nach der ausgiebigen Stärkung startete unsere Beginner-Klasse. Hier war es für alle Hunde der erste Turnierstart und für die meisten Hundeführer auch die erste Prüfung. Dem entsprechend war die Aufregung allgemein recht hoch und der ein oder andere Hund wunderte sich wer denn plötzlich Frauchen bzw. Herrchen ausgetauscht hat 😀

Im Endeffekt konnten aber auch hier alle mit ihren Leistungen zufrieden sein, auch wenn die Zeit manchmal etwas knapp war (03:59,75 Min ist eine Punktlandung, Peter :D). Gewonnen hat die Beginner-Klasse unsere Claudia mit D’Artagnan und wunderschönen 91 Punkten.

Als letztes startete die Klasse 1. Hier gewann Jessica mit Miro und ebenfalls 91 Punkten den Titel Vereinsmeister Klasse 1 2018.

Es folgte die abschließende Siegerehrung mit Schleifchen, Pokalen und Präsenten für unsere beiden Richter Dieter und Gisela.






 

Anschließend wurde aufgeräumt und alle fuhren erschöpft aber glücklich nach Hause. Vielen Dank an unsere tolle Grasshoppers-Truppe, ich freue mich schon auf die Meisterschaft 2019.

Eure Juliane

Hier noch ein paar Fotos, die unsere Kamera-Fee Gaby gezaubert hat: