Archiv der Kategorie: Turnierberichte – Obedience

Obi-Prüfung in Angerland

Am 16.11.2019 haben wir unser Turnierjahr mit einen Start beim HSV Angerland abgeschlossen. Vier Hunde-/Menschteams sind heute an den Start gegangen.

Annika mit Stella konnte heute mit ihrem endlich gesundeten Hund das erste Mal in der Beginnerklasse starten. Die beiden konnten ein „G“ erzielen, eine tolle Leistung.
Myriam konnte in der Klasse 1 mit Phoenix ein sehr gutes“SG“ erzielen. Im nächsten Jahr dürfte hier die nächste Klasse fallen.
Heidrun mit Juna haben heute ein „G“ erlaufen und waren sehr zufrieden mit dem Gezeigten. Hier sind deutlich Fortschritte zu sehen und ohne die Patzer wäre hier heute viel mehr drin gewesen.
Thomas und Paul konnten sich heute nicht qualifizieren, die Übungen die gut liefen zeigt Paul in hohen Noten, aber hier überwogen heute leider die Fehler.

Abschließend für dieses Turnierjahr werden wir im nächsten Jahr, wenn alle fleißig weiterarbeiten, mit neun Teams starten können, unsere Gruppe wächst langsam und stetig weiter. Das Training verläuft harmonisch und alle sind hoch motiviert. Der Teamgeist wird großgeschrieben, alle ziehen an einem Strang und wir haben eine Menge Spaß.

Rückblick Sommerfest der Fellfreunde

Beim Sommerfest der Fellfreunde e.V., welches auf unserer Platzanlage stattgefunden hat, haben sowohl unsere Abteilungen THS als auch Obedience Vorführungen ihrer Sportarten gezeigt. Ein kurzer Bericht zur Veranstaltung ist aber im Sommer unter gegangen, daher dann jetzt nachträglich:

Die Obi-Truppe hat sich eine Choreografie ausgedacht und schon einige Wochen vorher mit dem Einüben angefangen. Die wichtigsten Obi-Übungen gemischt mit einer Gruppen-Fußarbeit und einem gemeinsamen Apport zeigten wie vielfältig das Obi-Training sein kann. Für viele Hunde war die Vorführung der erste Auftritt vor Publikum, da noch eine Turnierstarts auf der Laufbahn verzeichnet werden konnten. Dementsprechend hoch war auch die Nervosität. Auf dem Fest lief dann alles super und wir hatten viel Spaß 🙂

BH-Prüfung Obi

Am vergangenen Samstag, 19. Oktober, haben zwei Mitglieder der OBI-Truppe den HSV Rheydt wieder erfolgreich auf externen Prüfungen vertreten.

Unsere Jenny ist mit Tapsy beim Boxerclub Mönchengladbach zur Begleithunde-Prüfung angetreten.

Obwohl sich Tapsy in der Ablage hingesetzt hat, haben die beiden, aufgrund der sonst sehr schönen Vorführung, die BH mit Bravour bestanden.

Unsere Myriam ist mit Phönix in Holland zu einer jagdlichen Apportierprüfung angetreten. Sie haben mit hervorragenden 78 von 80 möglichen Punkten den 1. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Teams zu diesen tollen Leistungen.

Obi-Prüfung bei DOG Hockstein

Auch unsere Obi-Gruppe war gestern fleißig. Bei herrlichem Prüfungswetter startete 5 Teams beim Turnier der Freunde und Nachbarn von DOG Hockstein. Axel und Ivy sowie Josef und Oskar sind als BH-Starter zu ihrer ersten Prüfung angetreten, Myriam und Phönix sind in der Klasse 1 und Heidrun und Juna sowie Thomas und Paul sind in der Klasse 2 gestartet.

Die beiden BH-Starter haben ihre Prüfung bestanden. Super gemacht!

Nachdem die BH´ler durch waren, sind Myriam und Phönix in der Klasse 1 gestartet. Obwohl Phönix die Nase manchmal unter die Grasnarbe stecken wollte, haben beide ein sehr schöne Vorführung gezeigt und sich mit 222,5 Punkten und einem „sehr gut“ den 2. Platz in der Klasse 1 gesichert. Heidrun und Juna sowie Thomas und Paul haben ebenfalls z.T. sehr schöne Vorführungen mit hohen Bewertungen gezeigt, aber bei beiden hat es diesmal aufgrund einiger Nuller nur für eine grüne Schleife gereicht.

Wir möchten uns noch einmal herzlich bei den Hocksteinern für die Gastfreundschaft und bei dem Leistungsrichter Thomas Menge für die äußerst faire, ausgeglichene Bewertung und die vielen positiven Ansätze und Hinweise bedanken.

Alles in allem war es ein sehr schöner Turniertag für unsere Obi-Truppe und wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen.

Obi-Prüfung 19.05.19 beim HSV Rheydt

Am heutigen Sonntag haben wir bei herrlichem Prüfungswetter unser diesjähriges Obedience-Frühjahrsturnier ausgerichtet.

Mit 14 hochmotivierten Startern ging es um 9.00 Uhr morgens los. Unter professioneller Führung durch die beiden Ringstewards Chantal Schade und Petra von Krüchten haben alle Teams ihr Bestes gegeben. Die Leistungsrichterin Sabine Richarz hat die gezeigten Leistungen mit vielen Punkten honoriert.

Von unserer Truppe sind ein Beginner, ein Klasse 1-Starter und zwei Klasse 2-Starter angetreten. Alle Teams haben tolle Leistungen gezeigt. Miriam hat sich mit Phönix und 255 Punkten (SG) den 2. Platz in der Klasse 1 gesichert und Heidrun hat mit Juna mit 237,5 Punten (SG) den 2. Platz in der Klasse 2 geholt. Thomas kann mit Paul in der Klasse 2 noch ein wenig üben und Harriet tritt mit Paula noch einmal bei den Beginnern an. bei beiden hat es heute leider nur zu einem n.b. gereicht.

Der Rest unsere Truppe hat im Büro, in der Küche und auf dem Platz als Helfer einen super Job gemacht. Ohne all diese fleißigen Helfer wäre eine solche Prüfung gar nicht erst möglich. Ein toller Tag in einem tollen Team, wir freuen uns schon auf unsere nächste Prüfung.

Obi-Prüfung beim HSV Essen-Nord

Heute haben drei Teams unserer Obedience-Abteilung an der Prüfung des HSV Essen-Nord teilgenommen. Annika mit Stella bei der BH-Prüfung und Thomas mit Paul und Heidrun mit Juna in Klasse 2.

Es war eine tolle Organisation, Leistungsrichter Thomas Menge hat fair bewertet und Martina Schmidt führt die Teams perfekt durch den Tag. Auch wenn Paul und Juna sich einige Nuller leisteten und weit unter den Trainingsergebnissen blieben, hat der Tag gezeigt wo die Teams weiter im Training ansetzen müssen. Annika und Stella haben hingegen souverän die Begleithunde-Prüfung abgelegt und den Leistungsrichter durchweg begeistert 🙂

Ein sehr gelungener Turniertag und ein herzliches Dankeschön nach Essen-Nord!

Obi-Turnier beim KfT OG Düsseldorf

Nach längerer Turnierpause stand am heutigen Sonntag Obedience-Prüfung auf der Tagesordnung!

Bei recht kühlen Temperaturen sind heute 4 Teams in Düsseldorf beim KfT an den Start gegangen.
Myriam konnte mit Phoenix gleich beim ersten Obi-Start in der Beginnerklasse ein „Vorzüglich“ erzielen und damit in die Klasse 1 aufsteigen.
Manuela mit Joey konnte in der Klasse 2 ebenfalls eine sehr gute Leistung zeigen und mit einem „Vorzüglich“ in die Klasse 3 aufsteigen.
Thomas mit Paul und Heidrun mit Juna konnten sich nicht weiter qualifizieren, beide Teams zeigen jedoch erhebliche Trainingsfortschritte und haben glücklich ihre Prüfung beendet.

Der Tag war für alle Teams sehr motivierend und zeigt, das die Gruppe in dieser Saison deutliche Trainingserfolge gemacht hat 🙂