Archiv der Kategorie: Rally Obedience

DSV Rally Obi Verbandsmeisterschaft 2018

Heute fand die DSV Verbandsmeisterschaft 2018 beim HSV Kückhoven statt. Dieter konnte sich mit seiner Aponi für die stark besetzte Klasse 2 qualifizieren.
Fazit: Hund super, Hundeführer ausbaufähig 

Ein überlaufenes Schild, eine vergessene Wiederholung und ein paar Kleinigkeiten mit den Füßen führten zu immer noch tollen 79 Punkten.
Damit steht die Quali für die Deutsche Meisterschaft 2019.

Ganz Herzlichen Glückwunsch!!

Vielen Dank auch an den Verein für die tolle Orga und besonders für die leckere Verköstigung 

RO-Turnier in Ratheim

Am 27.10. haben unsere RO-Grasshoppers ihr Turnier in der SH Dogsport Arena ausgerichtet.

Für viele unserer eigenen Starter war es der 1. Turnierstart, den sie jedoch super gemeistert haben! Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:

Dieter Herten mit Ellesse – Beg. – 96 P. – Platz 6
Claudia Broich mit D’Artagnan – Beg. – 94 P. – Platz 8
Rosi Herten mit Terence – Beg. – 87 P. – Platz 12
Annette Kempener mit Josie – Beg. – 81 P. – Platz 17
Rita Häntsch mit Katy – Beg. – 84 P. – Platz 13
Dieter Herten mit Rose – Beg. – 100 P. – Platz 1
Rosi Herten mit Nala – Beg. – 81 P. – Platz 15
Jessica Klein mit Miro – Kl.1 – 69 P. – Platz 9
Claudia Broich mit Naomi – Sen. – 80 P. – Platz 3
Dieter Herten mit Aponi – Kl.2 – 81 Punkte – Platz 11

Fotos des Turniers und aller Starter folgen in den nächsten Tagen. Es war schön, dass ihr bei uns gestartet seid

Flyball-Vorstellung auf dem Pongser Dorffest

Jedes Jahr stellt sich eine Abteilung des HSV Rheydt auf dem Dorffest unseres Stadtteils Pongs vor. In diesem Jahr hatte die Rally Obedience Abteilung die Ehre! Um den Zuschauern etwas Spannendes zu zeigen überlegten wir uns, die Sportart Flyball vorzuführen, die wir zur Abwechslung immer mal wieder mit den Hunden trainieren.

Die teilnehmenden Hunde sind daher bei weitem nicht auf dem Trainingsstand einer Flyball-Mannschaft, es ging uns mehr um den Spaß an der Sache und die Gemeinschaft mit der Gruppe.

Das Dorffest war wie immer gut besucht und viele Kinder spielen und laufen herum. Die Arbeit mit den Hunden finden sie immer toll, am liebsten würden sie ganz nah stehen. Das ist für die Hunde natürlich total ungewohnt, sind sie es normalerweise ja gewohnt auf Rasen und ohne große Ablenkung auf der Platzanlage zu arbeiten. Um die Hunde daran zu gewöhnen, wurden vor der eigentlichen Arbeit einige Übungen zum Warm-Machen durchgeführt.

Zuerst liefen die Hunde über die Hürden um ihr Spielzeug zu holen, die Hundeführer noch nebenher.

Im Anschluss wurden die Hunde über die Hürden abgerufen.

Zuletzt wurde dann über die Hürden hin und zurück geschickt. Da manche Hunde doch sehr beeindruckt waren, wurde ihnen an der Ballmaschine sowie beim Laufen geholfen.

Auch wenn der Ablauf manchmal alles andere als erfolgreich war, hatten wir doch jede Menge Spaß 😀

V.l.n.r.: Dieter mit Ellesse, Rosy mit Terence, Gisela mit Fairy, Juliane mit Ben, Manfred als Ball-Loader und Annette mit Josie (hinter der Kamera)

Nach getaner Arbeit gab es dann noch einen gemeinsamen Ausklang des Fests 🙂

 

ROT beim GHV MG-Altstadt

Fünf Grasshoppers waren heute beim Hundesportverein MG-Altstadt und haben super Ergebnisse erlangt.

Claudia mit Naomi in Senioren 74 Punkte
Claudia mit D’Artagnan in Beginner 66 Punkte
Dieter mit Aponi in Kl.2 83 Punkte
Dieter mit Anouk in Kl.2 80 Punkte
Juliane mit Ben in Kl.2 93 Punkte

Ben und Aponi haben sich damit zudem für die DSV-Meisterschaft im November qualifizieren können.

Insgesamt ein super Turniertag bei schönstem Wetter und mit netten Leuten!

Nebenbei haben wir dann noch die Einzelstarter aus Borken und Krefeld-Verberg adoptiert

RO-Turnier am Bökelberg

Unsere Grasshoppers waren gestern beim VfH MG-Bökelberg unterwegs.

Drei Teams sind in der Klasse 2 gestartet, für Dieter mit seinen beiden Hündinnen Anouk und Aponi waren es die ersten Starts in der Klasse.

Begonnen haben Dieter und Anouk.  Anouk hat einen super Lauf gezeigt (obwohl leider mal wieder kein Twist verfügbar war 😀 ), Dieter hat ihr jedoch leider einige teure Punkte geklaut, sodass am Ende noch 75 Punkte und ein „Gut“ blieben. Danach waren Juliane und Ben an der Reihe.  Obwohl diesmal keine Fehler auf die Kappe des Hundeführers gingen, war die Malinois-Energie zu viel des Guten (Zum Glück gab’s keine Verletzungen durch den Crash in die Sprung-Stange). Auch hier blieb ein „Gut“ mit 70 Punkten. Zuletzt war dann unsere kleine Streberin Aponi dran. Wie üblich war sie super konzentriert und zeigte nicht nur den regulären sondern auch einen zusätzlichen Twist (vermutlich der Twist, den sie Anouk geklaut hat 😉 leider gab’s dafür  natürlich Punktabzug). Die beiden erliefen sich am Ende 90 Punkte und ein „Vorzüglich“.

Mit diesen Ergebnissen konnten sich Aponi und Ben beide für die Klasse 3 qualifizieren und Aponi holte zudem ihre erste Quali für die Verbandsmeisterschaft im November.

Das Turnier war wie gewohnt super organisiert und der Richteranwärter hat echt einen tollen Job gemacht! Keine Punkte  zu viel oder zu wenig abgezogen, zu jedem fair und für jeden ein nettes Wort gehabt. Super Leistung, weiter so <3

Einen ganz herzlichen Glückwunsch auch an die Starter!

Rally Obi Vereinsmeisterschaft 2018

Bei bestem Sommerwetter fand am 05.05.2018 unsere 1. Vereinsmeisterschaft im Rally Obedience statt. Da an diesem Wochenende keiner von uns an der dhv Rally Obedience DM teilnahm und wegen der Terminschutzsperre keine DSV-Turniere stattfinden, bot sich der Termin einfach an! Das Wetter war der gleichen Meinung und schenkte uns angenehme 23°C und Sonne pur 🙂

Um 14 Uhr startete die Meisterschaft mit der Königsklasse 3. Hier startete unsere kleinste Sportlerin Fairy mit ihrem Frauchen Gisela und wurde mit sensationellen 92 Punkten Vereinsmeisterin Klasse 3. Für ungeübte Richter und Stewards eine echt Herausforderung direkt als erstes die Kl.3 zu richten, aber das habt ihr trotzdem super gemeistert!



Im Anschluss folgte Klasse 2. Hier wurde Dieter mit seiner Aponi Vereinsmeister mit 94 Punkten.

Als letzte Klasse vor der Pause liefen noch unsere Senioren. Auch hier konnte Gisela sich den Titel mit 94 Punkten (und einem Punkt Vorsprung vor Platz 2) mit ihrem Achat sichern und sich bis nächstes Jahr Vereinsmeister Senioren 2018 nennen.

Anschließend folgte die Mittagspause mit Kaffee und Kuchen.


Nach der ausgiebigen Stärkung startete unsere Beginner-Klasse. Hier war es für alle Hunde der erste Turnierstart und für die meisten Hundeführer auch die erste Prüfung. Dem entsprechend war die Aufregung allgemein recht hoch und der ein oder andere Hund wunderte sich wer denn plötzlich Frauchen bzw. Herrchen ausgetauscht hat 😀

Im Endeffekt konnten aber auch hier alle mit ihren Leistungen zufrieden sein, auch wenn die Zeit manchmal etwas knapp war (03:59,75 Min ist eine Punktlandung, Peter :D). Gewonnen hat die Beginner-Klasse unsere Claudia mit D’Artagnan und wunderschönen 91 Punkten.

Als letztes startete die Klasse 1. Hier gewann Jessica mit Miro und ebenfalls 91 Punkten den Titel Vereinsmeister Klasse 1 2018.

Es folgte die abschließende Siegerehrung mit Schleifchen, Pokalen und Präsenten für unsere beiden Richter Dieter und Gisela.






 

Anschließend wurde aufgeräumt und alle fuhren erschöpft aber glücklich nach Hause. Vielen Dank an unsere tolle Grasshoppers-Truppe, ich freue mich schon auf die Meisterschaft 2019.

Eure Juliane

Hier noch ein paar Fotos, die unsere Kamera-Fee Gaby gezaubert hat:






RO-Saisoneröffnung in Kückhoven

Am letzten Wochenende haben Gisela und Juliane die Turniersaison bei unseren Grasshoppers der Rally Obedience-Abteilung eröffnet.

Gestartet wurde beim St. Patrick´s Day Turnier des HSV Kückhoven.

Beide Teams hatten ihren ersten Start in der jeweiligen Klasse. Leider war der Wettergott nicht allzu gnädig mit uns und der Vormittag war komplett verschneit, was vielen Hunden und Hundeführern aufs Gemüt und die Konzentration geschlagen ist.

Blöderweise gehört genau die kleine Sheltie-Dame Fairy zu den Hunden, die keine Kälte oder Nässe vertragen, sodass die Vorzeichen nicht gut standen. Und das beim ersten Start in der Königsklasse 3! Die Anforderungen wurden dem entsprechend bereits vor dem Start auf das Minimalste heruntergefahren und auch erfüllt. Die kleine Maus hat super schön gearbeitet und war durchweg da, leider ist bei schlechtem Wetter halt immer das „Steh“ kaputt. Wegen eines Fehlers durch Gisela bei der Wiederholung blieb dann als Wertnote nur ein „Bestanden“, welches unter diesen ungünstigen Bedingungen aber Hund und Hundeführer durchaus zufriedenstellte.

Am Nachmittag war dann Juliane mit ihrem Malinois Ben in der Klasse 1 dran. Es hatte zwar mittlerweile aufgehört zu schneien, der Boden war aber dementsprechend matschig vom Restschnee und mit Vorsicht zu genießen. Wie es sich für einen Arbeitshund der Kategorie Schäferhund gehört ließ sich Ben vom Wetter nicht ablenken und arbeitete durchgängig konzentriert und gewohnt verlässlich. Somit erreichten beide die Höchstpunktzahl von 100 Punkten (Wertnote „Vorzüglich“)und sicherten sich den 1. Platz auf den Treppchen.

In zwei Wochen starten beide Teams nochmal beim VfH MG-Bökelberg, dann hoffentlich mit besserem Wetter und noch mehr Punkten im Gepäck!

Beiden Teams nochmal herzlichen Glückwunsch zum Saisonstart!

 

AUSFALL Frühjahrs-ROT

Wie viele bereits wussten, war unser Frühjahrs-ROT für den 22.04. beantragt. Leider kann aus Richtermangel keine Terminschutzzusage vom Verband gegeben werden.

Wir werden dann erst im Oktober wieder ein ROT ausrichten können. Hier ist der 27.10. beantragt, aktuell sieht es für den Termin gut aus. Sobald die Freigabe kommt, werden weitere Infos veröffentlicht